Geschäftsbedingungen

Arbeitszeit

MO-DO : 09:00-12:00
FR :
 09:00-12:00 / 16:00-17:30
SAM :
 09:00-12:00
SONNTAG UND FEIERTAGE GESCHLOSSEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Machen Sie sich mit den allgemeinen Regeln und Bedingungen für die Buchung und die Hausordnung vertraut. Diese Verordnung regelt die Beziehung, Rechte und Pflichten zwischen dem Reisebüro Losinia  (im Folgenden: die Agentur) und dem Auftraggeber der Buchung (im Folgenden: Gast), und ist bei der Bewältigung von möglichen Streitigkeiten maßgeblich.

ANGEBOTSINHALT


Die Anfrage nach der gewünschten Unterkunft aus dem Angebot der Agentur Losinia kann per E-Mail, Fax, Telefon geschickt oder persönlich in der Agentur eingereicht werden.
Im Fall, dass man nicht persönlich in die Agentur kommt, erfolgt die Antwort auf die Anfrage auf dieselbe Art, wie die Anfrage gemacht wurde.  Wegen der genaueren Darstellung der angebotenen Unterkunftseinheit wird die Kommunikation per E-Mail bevorzugt. Entsprechend der gestellten Anfrage wird das Angebot  hinsichtlich der gewünschten Eigenschaften der Unterkunft geschickt oder, wenn es keine Möglichkeit der Erfüllung der Anforderung gibt und in Übereinstimmung mit den verfügbaren Kapazitäten, wird das Unterkunftsangebot geschickt, das den Wünschen des Gastes am meisten entspricht.
Die Agentur garantiert die Echtheit der Daten und bildlichen Aufnahmen im Zusammenhang mit den Eigenschaften der Unterkunftseinheiten in ihrem Angebot, sowie die Echtheit der Preise, die für die jeweilige Unterkunftseinheit angegeben sind. Die Agentur gewährleistet dem Gast die Unterkunft in der ausgewählten Unterkunftseinheit im gebuchten Termin, außer im Falle der außergewöhnlichen Umstände, auf die die Agentur keinen Einfluss ausüben konnte. In diesem Fall wird die Agentur je nach Verfügbarkeit der Unterkunftseinheiten dem Gast alternative Unterkunft (der gleichen oder der höheren Kategorie) anbieten.

BUCHUNG

Durch die Akzeptierung der Buchung bzw. durch die Akzeptierung des Angebots  der Agentur Losinia und der draus folgenden Vorschusszahlung für die angebotene Unterkunft geht der Gast ein Rechtsverhältnis mit der Agentur ein, wodurch impliziert wird, dass er mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Buchung vertraut ist und sie akzeptiert.
Alles, was in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Buchungsregeln angeführt ist, wird zu einer rechtlichen Verpflichtung für den Gast als auch für dieAgentur.
Die Kosten der Vorschusszahlung gehen zu Lasten des Gastes. Bei der Buchung ist der Gast verpflichtet, all die persönlichen Angaben zur Einsicht auszuliegen, die im Prozess der Buchung und des Check-in des Gastes notwendig sind.
Bei der Buchung der ausgewählten Unterkunft ist ein Vorschuss zu zahlen, der 30% des Gesamtpreises beträgt. 
Wenn die Vorschusszahlung an die Agentur nicht innerhalb der im Angebot angeführten Frist erfolgt (der Gast ist verpflichtet, eine Kopie per E-Mail oder Fax zu schicken), wird die Buchung storniert, und in diesem Fall darf die Agentur die betreffende Unterkunft einem anderen Gast anbieten.
Nach der Vorschusszahlung und deren Erhalt schickt die Agentur dem Gast die Buchungsbestätigung bzw. den Voucher, den der Gast seinen persönlichen Dokumenten bei der Ankunft in die Agentur beilegt.  Der Voucher ist ausschließlich mit vorheriger Zustimmung der Agentur übertragbar. Der vom gesamten Preis des Arrangements übriggebliebene Betrag ist innerhalb von 48 Stunden nach der Ankunft in die gebuchte Unterkunftseinheit zu zahlen.

PREISLISTE UND ZAHLUNG

Die Agentur wird dem Gast die Preise zustellen, die für die angebotene Unterkunftseinheit gelten. Die Preise der Unterkunftseinheiten sind in kroatischer Kuna (HRK) ausgedrückt.
Die Zahlung erfolgt in der Agentur, und zwar ausschließlich in kroatischer Kuna, in bar oder mit Karte, nach der Preisliste des Anbieters.
Der Gesamtbetrag oder der Preis des Arrangements kann in Bezug auf den Wechselkurs der Währung variieren, wofür die Agentur und der Anbieter weder verantwortlich sind, noch danach die gültigen Preislisten korrigieren werden. Die in Euro angegebenen Preise haben nur informativen Charakter. In den Büros der Agentur befinden sich
Wechselstuben, so dass Gäste ausländische Währung bei uns wechseln können.
Die Agentur behält sich das Recht vor, die Preisänderung im Falle einer Änderung der Preise durch den Anbieter durchzuführen. Im Falle einer Preisänderung nach der durchgeführten Vorschusszahlung garantiert die Agentur die Berechnung des übriggebliebenen Betrags gemäß der aktuellen Preisliste, laut der
der Gast die bestimmte Unterkunftseinheit gebucht hat.
Im Preis der Unterkunftseinheiten sind die Kosten für Strom, Gas und Wasser inbegriffen. Der Preis des Appartements bezieht sich auf die Tagesmiete, während der Preis für ein Zimmer pro Person täglich ausgedrückt wird. Zusätzlich zu den Preisen der Appartement-Miete ist noch die Reinigung zu bezahlen, deren Preis man in der Preisliste und im Angebot finden kann.

BESCHREIBUNG VON UNTERKUNFTSLEISTUNGEN


Die Unterkunft im Angebot des Reisebüros Losinia wurde durch einen Einblick in den tatsächlichen Zustand der Unterkunft von den Mitarbeitern der Agentur Losinia sowie laut der offiziellen Kategorisierung beschrieben.
Der Anbieter von Unterkunftsleistungen ist verpflichtet, die Dienstleistungen nach Standards zu erbringen, wie  beschrieben, in jeder Unterkunftseinheit in Übereinstimmung mit der Anzahl der Personen, für die sie bestimmt ist. Außerdem ist er verpflichtet, entsprechende Kochutensilien und Essbesteck in der Küche zu sichern. Jeder Gast soll in einer sauberen und ordentlichen Unterkunftseinheit empfangen werden. Für Gäste, die länger als eine Woche bleiben, werden Handtücher und Bettwäsche gewechselt.

KURTAXE

Nach den geltenden Bestimmungen über die Zahlung der Kurtaxe ist der Gast verpflichtet, die Kurtaxe gleichzeitig mit der Zahlung der Unterkunft zu begleichen.  Es wird im Angebot ausgedrückt, falls die Kurtaxe nicht im Preis der Unterkunft inbegriffen ist, und in diesem Fall wird der genaue Betrag der Kurtaxe definiert.  Der endgültige Betrag der Kurtaxe für eine bestimmte Buchung hängt von der Destination in der Republik Kroatien und der Dauer des Aufenthalts ab, und wird in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Buchung gleichzeitig mit der Zahlung der Unterkunft beglichen.

ANKUNFT (check in)

Der Gast soll sich bei der Ankunft entweder in der Agentur oder direkt beim Anbieter melden. Das Betreten der gebuchten Unterkunftseinheit ist nach 14 Uhr am ersten gebuchten Tag möglich. Die Agentur und der Anbieter sind nicht verpflichtet, Gäste vor 14 Uhr zu empfangen.
Bei der Ankunft ist es wegen des Check-in notwendig, der Agentur/dem Anbieter persönliche Dokumente für alle Benutzer der gebuchten Unterkunftseinheiten sowie den Voucher einzureichen.
Nach der durchgeführten Anmeldung in der Agentur werden die Gäste an die gebuchte Unterkunft verwiesen. Eventuelle Beschwerden werden akzeptiert, falls sie der Gast sofort nach der Ankunft einreicht.

ABREISE (check out)


Der Gast muss die Unterkunftseinheit am letzten gebuchten Tag bis 10 Uhr verlassen. Am Tag der Abreise ist der Gast verpflichtet,dem Anbieter zu erlauben, die Unterkunftseinheit zu überprüfen. Die Unterkunftseinheit soll im derselben Zustand sein, in dem sie der Gast bei der Ankunft betreten hat. Der Anbieter überprüft das Appartement und behält sich das Recht vor, für eventuelle Schäden entschädigt zu werden. Für eventuelle Schäden an Geräten oder Anlagen, die durch die unsachgemäße Verwendung verursacht wurden, ist der Gast verantwortlich, und der Wert des Schadens muss in Anwesenheit von Gast bestimmt werden. Der Gast ist verpflichtet,den verursachten Schaden an Ort und Stelle zu begleichen.
Falls die Benutzer der Buchung die Unterkunftseinheit nicht bis 10 Uhr verlassen, behält sich die Agentur das Recht vor, den Betrag in Höhe eintägiger Miete zu verrechnen.

KLIMAANLAGE

Wenn der Anbieter feststellt, dass die Klimaanlage eingeschaltet ist und die Fenster offen sind zum Zeitpunkt, wenn sich der Gast innerhalb oder außerhalb der Unterkunftseinheit befindet, behält er sich das Recht vor, fahrlässige Verwendung von Klimaanlagen in Höhe von 10% von der täglichen Miete der Unterkunftseinheit zu berechnen.

REINIGUNG


Die Reinigung erfolgt durch den Anbieter am Tag der Ankunft und Abreise der Gäste. Bettwäsche wird alle 7 Tage, und Handtücher alle 3 Tage gewechselt. Neben dem Preis für jede Unterkunftseinheit ist auch die Endreinigung zu bezahlen. Die Beträge der Endreinigung befinden sich jeweils in der Preisliste für jede Unterkunftseinheit. Der Gast ist verpflichtet, die Unterkunft sauber und ordentlich zu lassen, wobei er auch verpflichtet ist, das Kochgeschirr vor der Abreise zu spülen.

HAUSTIERE

Wenn der Gast die Unterkunft buchen will, in dem er mit einem Haustier wohnen würde, wird die Agentur die Unterkunft anbieten, in der Haustiere erlaubt sind. Bei der Anfrage nach einer Unterkunftseinheit ist der Gast verpflichtet, Art, Rasse und Größe des Haustieres anzugeben.
Die Gebühr für ein Haustier ist in der Preisliste angegeben. Es ist nicht erlaubt, ein Haustier vom Besitzer unbeaufsichtigt zu lassen. An den meisten Stränden und in einigen Restaurants sind die Haustiere nicht erlaubt. Falls während der Buchung ein Haustier nicht erwähnt wurde, hat der Anbieter das Recht, die Unterkunft zu verweigern. Die Agentur wird, wenn möglich, eine alternative
Unterkunft, in der Haustiere erlaubt sind, anbieten.

DAS RECHT DER AGENTUR AUF ÄNDERUNGEN UND BUCHUNGSSTORNIERUNGEN

Die Agentur kann eine Änderung der reservierten Unterkunft vorschlagen oder die Buchung ganz oder teilweise stornieren, wenn vor der Ankunft oder während des Aufenthalts eines Gastes zu den Umständen kommt, die nicht vermieden oder beseitigt werden konnten. Wenn es zu den betreffenden Umständen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und des Verkaufs der angebotenen Unterkunft kommt, wären diese Umstände ein berechtigter Grund, das Angebot zurückzuziehen oder es zu andern.
Wenn die Agentur die Möglichkeit hat, dem Gast eine Alternative zu bieten, darf die Änderung der gebuchten Unterkunft nur mit der erhaltenen Zustimmung des Gastes durchgeführt werden. Die Agentur ist verpflichtet, all die Gäste, die durch die Vorschusszahlung ihre Ankunft bestätigt haben, über Änderungen oder Stornierung der Buchung zu benachrichtigen, und zwar sofort nachdem betreffende unerwartete Umstände passieren. Falls es nicht möglich ist, eine alternative Unterkunft zu arrangieren,ist die Agentur verpflichtet, dem Inhaber der Buchung den bezahlten Vorschuss zurückzuerstatten.

RECHT AUF ÄNDERUNGEN UND KÜNDIGUNG DER UNTERKUNFT DURCH DEN GAST

Der Gast hat die Möglichkeit, die Buchung zu stornieren, aber es muss in schriftlicher Form – E-Mail, Fax oder per Post – erfolgen. Das Datum, an dem die Agentur die schriftliche Kündigung der Buchung erhielt, ist die Grundlage für die Berechnung der Stornokosten:
- für die Stornierung bis zu 31 Tage vor Anreise verrechnet die Agentur im Auftrag von Handhabung und administrativen Kosten den Betrag in Höhe von 10% des Gesamtpreises der gebuchten Unterkunft. Der verbleibende Betrag wird dem Gast zurückerstattet, wobei die Transaktionskosten zu Lasten des Empfängers gehen;
- bei Stornierung von 30 Tagen bis zu dem Tag der Anreise berechnet die Agentur 30% des Gesamtpreises der gebuchten Unterkunft;
falls der Gast nicht erscheint oder die Dienstleistung nach der Ankunft kündigt, berechnet die Agentur den gesamten Betrag der Buchung.
Die Agentur behält sich das Recht vor, die tatsächlich entstandenen Kosten zu verrechnen, wenn sie größer als die zuvor erwähnten sind. Stornogebühren werden auch extra auf Terminänderungen der Nutzung der Dienstleistung  in der gebuchten Unterkunft, aber auch auf alle anderen relevanten Änderungen verwendet.
Wenn der Gast bei Kündigung einen neuen Benutzer derselben Buchung findet und über diese Änderung die Agentur benachrichtigt, werden die Kosten der Veränderung des Buchungsinhabers nicht verrechnet.
Bei einem kürzeren Aufenthalt als in der Buchung geplant wird der Gesamtpreis der Unterkunft für den gesamten Zeitraum verrechnet.
Die Vorschusszahlung gilt als Garantie für den Gast, den Anbieter und die Agentur bzw. gilt als Abschlussbestätigung eines Mietvertrages. Wenn es zur Kündigung durch den Gast wegen höherer Gewalt kommt, verrechnet die Agentur nur die tatsächlichen Kosten, vorausgesetzt dass sie
eine schriftliche Bestätigung über die entstandene höhere Gewalt bekommt.

BESCHWERDEN

Die Agentur ist verpflichtet, für die Durchführung der Dienstleistungen sowie für die Wahl des Anbieters mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu sorgen. Außerdem ist sie verpflichtet, für Rechte und Interessen der Gäste nach den anerkannten Sitten und Gepflogenheiten im Tourismus zu sorgen. Die Agentur schließt die Möglichkeit der eigenen Verantwortung im Fall von Änderungen und der Einstellung der Dienstleistungen, die durch die Einwirkung von höherer Gewalt verursacht sind, aus.
Die daraus resultierenden Probleme und Beschwerden sind unverzüglich anzumelden, um zu ermöglichen, diese zur gegenseitigen Zufriedenheit zu beseitigen. Der Gast ist verpflichtet:
sich an die Hausordnung zu halten und in guten Absichten mit Anbietern zusammenzuarbeiten;
bei der Ankunft in die Unterkunftseinheit oder die Agentur wegen des Check-in persönliche Dokumente zusammen mit dem Voucher vorzulegen.  Die Dokumente werden dem Gast nach dem durchgeführten Check-in zurückgegeben, und zwar so schnell wie möglich;
sich an die im Voraus vereinbarten Details der Buchung zu halten. Es ist weder erlaubt, mehr Personen als vereinbart und im Voucher angegeben mitzubringen, noch Personen, die keine Nutzer der Unterkunft während des Aufenthalts sind, in die Unterkunftseinheit reinzulassen noch die vorhin nicht erwähnten Haustiere mitzubringen. In diesem
Fall behält sich die Agentur das Recht vor, den Aufenthalt zu kündigen und den gesamten vereinbarten Mietpreis zu verrechnen;
nach der Ankunft innerhalb von 48 Stunden, spätestens aber am Tag vor dem Auszug aus der Unterkunftseinheit, in der Agentur den verbleibenden Teil des am Voucher angegebenen Betrags zu bezahlen.
Im Falle der Nichteinhaltung der Verpflichtungen durch den Gast trägt er die Verantwortung für die verursachten Kosten und soll der Agentur den verursachten Schaden ersetzen.


LÖSUNG DER BESCHWERDEN

Laut dem Gesetz über den Verbraucherschutz hat jeder Gast das Recht, sich wegen der mangelnden Dienstleistung zu beschweren. Wenn die gebuchte Dienstleistungen unvollständig sind, ist der Gast berechtigt, entsprechenden Schadensersatz zu verlangen, indem er eine schriftliche Beschwerde an die Agentur schickt.
Der Prozess der Lösung der Beschwerden:
- falls der Gast beim Betreten der Unterkunftseinheit mit der angetroffenen Situation nicht zufrieden ist, ist er verpflichtet, sofort bei der Ankunft,
die Agentur über die Ursachen für seine Unzufriedenheit zu benachrichtigen. Im Falle, dass der Gast nicht in der Lage ist, in Kontakt mit der Agentur zu treten, soll er sich wegen der mangelnden Dienstleistung beim Anbieter beschweren. Der Gast ist verpflichtet, mit einem Vertreter der Agentur und mit dem Anbieter in guten Absichten zusammenzuarbeiten, um die Ursachen des Problems zu beseitigen. Wenn der Gast die angebotene Lösung, die der gebuchten und bezahlten Dienstleistung entspricht, nicht akzeptiert, wird die Agentur eine spätere Beschwerde nicht in Betracht ziehen und wird nicht verpflichtet sein, auf diese zu antworten. 
- falls der Gast beim Betreten der gebuchten Unterkunftseinheit mit angetroffener Situation nicht zufrieden ist, und folglich das Objekt verlässt und auf eigene Initiative eine andere Unterkunft findet, wobei er der Agentur nicht die Möglichkeit gibt, die Ursache für seine Unzufriedenheit in Form der
Anbietung einer anderen Unterkunft zu beseitigen, kann er weder die Rückerstattung des bezahlten Betrages erfordern noch Ansprüche auf Schadenersatz erheben, unabhängig davon, ob die Ursachen seiner Unzufriedenheit gerechtfertigt sind oder nicht;
- falls gerechtfertigte Ursachen für die Unzufriedenheit nicht beseitigt werden können, ist die Agentur  verpflichtet, eine Ersatz-Unterkunft für den Gast zu finden.
Die maximale Vergütung pro Beschwerde entspricht dem Betragsteil der mangelnden Dienstleistung, und kann weder schon erbrachte Leistungen noch den gesamten Betrag des Arrangements umfassen.

 

SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Der Gast gibt seine personenbezogenen Daten freiwillig, und diese sind für den Prozess der Realisierung der angeforderten Dienstleistung sowie für die zukünftige gegenseitige Kommunikation erforderlich. Die Agentur ist verpflichtet, die personenbezogenen Daten zu bewahren und sie weder an Dritte noch außerhalb des Landes weiterzuleiten. Die Ausnahme der Übertragung personenbezogener Daten an Dritte bezieht sich auf die Schließung eines Versicherungsvertrags, der vor dem Risiko einer Kündigung schützt, eine Versicherung im Falle von Unfällen und Krankheit, Versicherung gegen das Risiko einer Beschädigung und Verlust von Gepäck und zusätzliche Krankenversicherung während der Reise und des Aufenthalts im Ausland verleiht.
Wenn der Gast eine solche Versicherungspolizze schließt, werden personenbezogene Daten an das betreffende Versicherungsunternehmen weitergeleitet. Personenbezogene Daten werden in einer Datenbank, in Übereinstimmung mit den Anweisungen für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten bewahrt. Das Check-in gilt nicht als die Übertragung der personenbezogenen Daten an Dritte, sondern stellt eine durch das Gesetz bestimmte Verpflichtung dar, die wegen der statistischen Evidenz durch zuständige Institutionen erforderlich ist. Durch die Bestätigung der Buchung gibt der Gast die Erlaubnis für die Benutzung der personenbezogenen Daten für Marketingaktivitäten der Agentur.

DIE ZUSTÄNDIGKEIT DES GERICHTS


Falls der Gast mit der durch die Agentur angebotenen Lösung nicht zufrieden ist, hat er das Recht zur gerichtlichen Schlichtung. Für einen solchen Fall wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts bestimmt.

WARNUNG

Durch die Vorschusszahlung bzw. die dadurch bestätigte Buchung akzeptiert der Gast voll und ganz die angebotene Dienstleistung und die hier angegebenen Bedingungen der Dienstleistung der Beherbergung über Agentur.
-Name und Nachname des Leiters: Ana Kučić Škulj
-die Funktion, die sie ausführt und ihre Zuständigkeit als Büroleiterin ist, die Arbeitseinheit – das Reisebüro  – LOSINIA  zu leiten und zu organisieren.

-Handelsregister-Nummer: Ta Losinia, Firmenbuchnummer 040031636, St.-Nr. 63465435060

ID KODE HR-AB-51-040031636


Die zuständige Behörde, deren amtlichen Überwachung die Tätigkeit der Agentur in Durchführung und Erbringung von Dienstleistungen im Tourismus unterliegt: Ministarstvo turizma – Samostalni sektor turističke inspekcije, Trg Republike Hrvatske 8/I, 10 000 Zagreb.

BEKANNTMACHUNG ÜBER DAS RECHT DER EINREICHUNG DER SCHRIFTLICHEN BESCHWERDEN:

Gemäß dem Gesetz über die Erbringung von Dienstleistungen im Tourismus Art. 21, Abs. 1, NN 130/17, möchten wir die Verbraucher informieren, dass sie uns ihre Beschwerden, falls sie mit unseren Dienstleistungen nicht zufrieden sind, per Post an die Adresse des Sitzes, per E-Mail, Fax oder durch den Eintrag ins Buch von Beschwerden, die sich im selben Gebäude befindet, zustellen können. Erhalt einer schriftlichen Beschwerde werden wir unverzüglich schriftlich bestätigen und auf sie innerhalb von 15 Tagen ab dem Eingang antworten.

Cookie policy

Um diese Website ordnungsgemäß zu betreiben und Ihre Erfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Wählen Sie Cookies auf der Seite aus

Aktivieren oder deaktivieren Sie die Verwendung der unten beschriebenen Funktions- und / oder Werbe-Cookies:

die Einstellungen Akzeptiere notwendig Akzeptieren Sie ausgewählt